Posaunenchor Dessau in Frose

Am Dienstag, den 29.5.2018 19:30 Uhr erklingt in der Froser Stiftskirche Bläsermusik im Rahmen der Festwoche zum Landesposaunenfest der Anhaltischen Landeskirche, das am 2. und 3. Juni seinen Abschluss in der Gernroder Stiftskirche mit 120 Bläsern findet. Auf dem Weg dahin finden verschiedene Konzerte im Kirchenkreis Ballenstedt statt, die von einzelnen anhaltischen Bläserchören gestaltet werden. Freuen Sie sich mit uns auf abwechslungsreiche Bläsermusik aus verschiedenen Jahrhunderten mit dem Posaunenchor Dessau. Am Ende des Konzertes wird es Gelegenheit geben mit den Bläsern ins Gespräch zu kommen. Und vielleicht weckt das Konzert in Ihnen ja die Lust, sich selbst an den bis zu knapp 10 m (Kontrabasstuba-Kaiserbass) langen Messingrohren zu versuchen. Trompeten sind zugegebener Maßen ein wenig kleiner. Bei Interesse wenden Sie sich an die Bläser, an Ihre Kirchgemeinde oder an Ihren Kreiskirchenmusikwart Eckhart Rittweger.

weiter Informationen finden auf der Internetseite www.landeskirche-anhalts.de oder im Pfarramt Frose.

ITALIENISCHES FEUERWERK: VIRTUOSE ORGELMUSIK

Eine spannendes und lebendiges italienisches Klangfeuerwerk: Das verheißt Dr. Wieland Meinhold, Universitätsorganist in seinem Orgelkonzert am Freitag, dem 15. Juni 2018, um 19:00 Uhr in der Evang. Stiftskirche zu Frose/ Anhalt, in dem virtuose Barockmusik von G. Frescobaldi, G. Tartini, G. Gentili, G. Torelli, D. Scarlatti, T. Albinoni und Domenico Zipoli erklingen wird. Auch die populären Meister Antonio Vivaldi und Arcangelo Corelli stehen auf dem Programm. Das verwundert nicht, denn im 18. Jh. "tobte" in fast allen Residenzen eine wahre Italienbegeisterung, der man sich auch in Mitteleuropa nicht entziehen wollte. So w ird nicht nur quicklebendige Musik zu hören sein, der Interpret moderiert diese musikalische Reise zudem anschaulich. Mit einer Orgelführung zuvor, bereits um 18:15 Uhr wird mit "Klangmajestät - Besuch bei der Königin" noch eine Überraschung direkt am Spieltisch bereitgehalten: Für alle Orgelinteressierten erläutert der Weimarer Organist Meinhold auch anhand von mitgebrachten Orgelteilen und -pfeiffen die "Königin der Instrumente" hautnah. So hat man Gelegenheit zu erfahren, wie der höchste, wie der tiefste Ton klingt. Wie funktioniert die Übertragung zwischen Taste und Ventil? ...usw.. Immer wieder fesseln diese unterhaltsamen Orgelführungen die Besucher.

weiter Informationen finden auf der Internetseite www.wieland-meinhold.de oder im Pfarramt Frose.

Rostov Don Kosaken zu Gast in der Stiftskirche Frose

Kosaken! Wer träumt bei diesem Wort nicht von der Unabhängigkeit und Freiheit, vom Lebensmut und der Heimatverbundenheit, wie sie einst das große Reitervolk der Kosaken besaß? Unter der Leitung von Aliaksandr Shyk und Vladimir Gorovoi präsentiert sich der Rostov Don Kosaken Chor. In ihren dunklen Bässen und klaren Tenören, dem Wechselspiel zwischen Chor- und Sologesang, spiegelt sich in jedem einzelnen Lied ihr tiefer Glaube, aber auch ihr Temperament und ihr Wille zur Unabhängigkeit wider. Mit faszinierender Lebendigkeit versetzen sie den beeindruckten Zuhörer in die raue Welt des 17. Jahrhunderts, jenseits der Leibeigenschaft und Frondienste. Zu den unbeschreiblich schön dargebotenen sakralen Liturgien des Chores gehören zum Beispiel: Große Ektenie, Herr erbarme Dich unser, Vater Unser, Auf viele Jahre. Im sowohl schwermütigen wie auch lebenslustigen, der kirchlichen Atmosphäre angepasstem, weltlichen Teil des Programms werden unter anderem dargeboten: Die Legende von den zwölf Räubern, Wolgaschlepper, Abendglocken, Stenka Rasin, Marusia, Kalinka, Katusha. An diesem Abend brauchte es keine Sprachübersetzung. Die Musik spricht ihre eigene Sprache!

Termin: 22.07.2018, 17 Uhr in der Stiftskirche St. Cyriakus
(06464 Stadt Seeland OT Frose, Kirchberg 1)

Einlass und Abendkasse: ab 16 Uhr

Vorverkaufsstellen:
Evangelisches Pfarramt St. Cyriakus in Frose
(am 19.07.2018 ab 16.30Uhr ca. 1h)
Adresse: Vor der See 402, 06464 Seeland
Tel.: 034741 91221

Tourist-Information
Hecknerstraße 6, 06449 Aschersleben
Tel.: 03473 8409440

© Ev. Kirchengemeinde Frose 2010 - 2019